Nach der zum 23. August geltenden Verordnung sind für unseren Sportbetrieb neue Regelungen in Kraft getreten.

Die Landesregierung in Schleswig-Holstein hat am 17. August eine weitere Änderung ihrer Verordnungen vorgenommen. Geöffnet bleiben sowohl Indoor und Outdoor Sportanlagen, unabhängig von der Frage, ob Freizeit-, Breiten-, Leistungs- oder Spitzensport ausgeübt wird.

Die gemeinsame Sportausübung mit Körperkontakt ist wie folgt erlaubt:

1. Innerhalb geschlossener Räume sind nur folgende Personen zur Sportausübung zugelassen:
a. geimpfte und genesene Personen mit entsprechender Bescheinigung und getestete Personen im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV mit einem schriftlichen/digitalen Testergebnis (Antigen max. 24 h alt/PCR max. 48 h alt)
b. Kinder unter 7 Jahren
c. minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden, benötigen keinen zusätzlichen Testnachweis

2. Außen/Outdoor kann für alle Altersgruppen der reguläre Trainingsbetrieb weitergeführt werden.

Dafür haben wir im Verlaufe des 20.08.2021 unser zentrales Konzept zur Wiederaufnahme des Sporttreibens erweitert. Wichtig ist, dass wir uns alle an die grundlegenden Regelungen zur erweiterten Wiederaufnahme des Sportbetriebes halten! Es ist im Interesse der Gesundheit aller sich entsprechend zu verhalten.