Erstmalig wurde auch für diejenigen, die nicht mehr bei der Kinderolympiade starten können ein Parcour zum gegenseitigen Kräftemessen erfunden.

Mütter, Väter, Omas und Opas, ja ganze Familien fanden die Idee, es ihren Kindern gleich zu tun, so toll, dass sie den von unserem FSL-ler Bendix entworfenen, anspruchsvollen und anstrengenden Parcour absolvierten. Mit hochrotem Kopf mussten sie am Ende noch eine Pyramide mit ruhiger Hand aufbauen. Vielen viel dies sehr schwer. Nach der Zielpassierung waren alle glücklich, dass die Plackerei vorbei war. Verschwitzt und außer Atem wollten alle ihre Zeit wissen und auf welchem Platz sie am Ende landen werden. Der Siegerin und den Platzierten herzlichen Glückwunsch.