Auch im vergangenen Jahr 2019 gab es von unseren Sportlern wieder etliche grandiose Leistungen zu bestaunen und bejubeln.

Um diese hervorragenden Leistungen nicht nur im Rahmen der eigentlichen Sportveranstaltung gebührend zu würdigen, ist seit Jahren auf der anderen Seite der Medaille die Sportlerehrung der Stadt Reinbek. Diese fand am 11.02.2020 im Reinbeker Schloss statt und bot den Sportlern ein angemessenes Ambiente, ihre Erfolge nochmal Revue passieren zu lassen und die mehr als verdienten Würdigungen ihrer Leistungen entgegen zu nehmen.

Eingeleitet wurde die Sportlerehrung von unserem Bürgermeister Björn Warmer, der in seiner Rede die Leistungen im Breiten- und Spitzensport lobte und die Ehrungen mit großer Freude durchführte. Ebenfalls erwähnte er die ehrenamtlichen Strukturen in den Sportvereinen und richtete einen speziellen Dank an alle Trainer/innen und Helfer/innen ohne deren Engagement in den Vereinen die Sportler so nicht zur Geltung kämen und resümierte die bereits vollzogenen Veränderungen Reinbeker Sportstätten und gab einen Ausblick auf das, was hier in Zukunft ansteht. So sagte er u.a., dass „der Kunstrasen im Sportzentrum nicht der Letzte gewesen sei, der in Reinbek gebaut wird.“

Anschließend hielt Herr Warmer die Laudatien und bat die Athleten auf die Bühne. Hier wurden dann von Frau Sonnenberg und Herrn Kölsch die Urkunden überreicht. Von der TSV durften sich folgende Teams und Einzelsportler über eine Ehrung freuen:2020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 18500

Aus der Fußballsparte wurde die ehemalige C-Jugend und jetzige B-Jugend, bestehend aus Bono Born, Noah Born, Keanu Fink, Hanno Heeschen, Benedikt Jahncke, Ron Philipp Kakucs, Janis Kramer, Jannes Kasper, Felix Malchau, Finley Rauschan, Mark Reher, Sebastian Reichel, Roman Saks, John Schröder, David Spreer, Henrik Tiedemann, Oke Varchim, Luca von Westernhagen und Lenny Leon Welz, geehrt. Sie gewann den Fairness-Preis des Hamburger Fußball Verbands, ließ sich auch von schwierigen Gegnern nicht provozieren und stellte stets den Gedanken des Fair-Plays in den Vordergrund. Wer schon mal das ein oder andere Spiel gesehen hat, oder selber spielt, weiß, dass es leider keine Selbstverständlichkeit ist und wieviel Disziplin dazugehört, die Emotionen im Griff zu haben.

Ebenfalls zu den Geehrten g2020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 121500ehörte Svea Bokeloh für ihre besonders herausragenden Leistungen für das ehrenamtliche sportliche Engagement. Sie ist seit 2017 Übungsleiterin der U12 und weiblichen U15 der Basketball-Abteilung. Bereits seit 2014 ist sie darüber hinaus Mitglied unserer Vereinsjugend und kümmert sich dort nachhaltig um die Entwicklung, Umsetzung und Weiterentwicklung des „Ampelprojekts“ im Kinderschutz. Neben dem Ampelprojekt bildet sie auch Trainer, Betreuer, sowie Kinder und Jugendliche im Bereich des Kinderschutzes weiter. Ebenfalls seit 2017 fährt sie jedes Jahr als Betreuerin ins Zeltlager, schult dort Kinder und Jugendliche und organisiert Ausflüge, An- und Abfahrten und Events während des Aufenthaltes.

 

Weitere Ehrungen gingen an unsere Karateka. Sascha Veldung wurde Deutscher Hochschulmeister -84kg und erreichte die2020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 31500 Teilnahme an der EM in Kroatien in der Leistungsklasse. Auch Corre Ahnsehl und Annika Schlüter haben hervorragende Ergebnisse erzielt. Corre wurde deutscher Vizemeister -45kg (Jugend) und Annika Deutsche Vizemeisterin +60kg (Meisterklasse). Auch Cara Krumpmann erkämpfte sich gute Platzierungen, sie wurde dritte bei den deutschen Meisterschaften und belegte einen starken fünften Platz bei den Budapest Open +54kg(Jugend). Herausragende Leistungen errungen Arlette Haacke und Pauline Sattler. Pauline belegte den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft und wurde Wado Europameisterin -53kg in Budapest (Junioren)! Arlette belegte ebenfalls den dritten Platz bei der deutschen Meisterschaft, wie auch bei den Budapest Open und nahm an der Weltmeisterschaft in Chile -48 kg teil (Junioren)!

2020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 105500Aus der Tanzsportabteilung geehrt für ihre Leistungen wurden Hans und Monika Elvers, die den Landesvizemeistertitel Schleswig-Holstein in der Klasse IV A-Standard ertanzten. Aus der gleichen Abteilung wurden Birgit und Thomas Schuldt, als Landesmeister aus Schleswig-Holstein in der Klasse Senioren I C-Latein und Senioren II C-Latein, ausgezeichnet. Auch Axel und Sabine Hagemeister wurden für ihren Landesmeistertitel Schleswig-Holstein in der Klasse Senioren IV S-Standard geehrt. Als viertes Paar aus der Tanzsportabteilung wurden Franz Theiner und Charlotte Kunz für die Bronzemedaille der Landesmeisterschaft Schleswig-Holstein in der Klasse Senioren III B-Standard ausgezeichnet.

 

Anschließend wurde mit den Ehrungen aus unserer Basketballabteilung fortgefahren. Die U12, Kaan Ergüven, Michael Hartwig, Florian Ilig, Lino Kramer, Tim Krane, Jakob Merten, Raphael Simon und Kaan Yalman, erreichte in der Saison 2018/19 den 1. Platz in der Landesliga Schleswig-Holsteins. Die U14, vertreten von Maxim Anhalt, Florian Asmussen, Kaan Ergüven, Florian Illig, Matthew Pohl, Kian Simon, Henry Vollmar, Nico von Alven und Fides von Knebel erspielte sich auch den 1. Platz der Landesliga. Ebenfalls einen ersten Platz erreichte unsere U16 in der Bezirksliga, bestehend aus Florian Asmussen, Ulrike Asmussen, Lucas Bliesener, Luis Bolte, Anthony Faust, Marc Geric, Finnley Pohl, Roman Rettkowski, Tom Vollmar, Espen Walther und Gianluca Zanotto.

2020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 635002020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 715002020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 88500

Damit war aber lange noch nicht Schluss. Auch unsere Schwimmabteilung stellte wieder ein paar Sportler denen hervorragende Leistungen gelungen waren. So 2020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 41500holte Roman Bukowiecki sich den Landesjahrgangsmeistertitel über 100m und 200m Rücken, wodurch er sich für die norddeutschen Meisterschaften qualifizierte und dort über den vierten Platz über 50m Rücken freute. Ebenfalls nahm er erfolgreich an den deutschen Jahrgangsmeisterschaften teil. Nele Golomb wurde Landesjahrgangsmeisterin über 100m Schmetterling und Vizejahrgangsmeisterin über 200m Schmetterling. Auch sie nahm erfolgreich an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften teil. Dritter geehrter war Jan Seeger. Er wurde schleswig-holsteinischer Jahrgangsmeister über 200m Brust und gewann über 100m Brust die Bronzemedaille.

 

Auch aus der Handballabteilung wurde e2020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 142500ine Mannschaft geehrt. Die 1. Damen um Sandra Buchholz, Jennifer Brumm, Nicole Effenberg, Britta Hansen, Annika Hartung, Mona Kutscha, Stella Petersen, Vanessa Podratz, Sara Reischl, Claudia Riecke, Antonia Scheu, Anke Schleising, Antonia Schmidt, Inga Sieck und Katrin Reich und stiegen in die Damen Landesliga auf und rundeten ihre grandiose Saison mit dem Gewinn des Kreispokals ab.

Last but not least wurde aus der Leichtathletikabteilung Tim Rummelhagen geehrt. Tim ist begeisterter Leic2020 Sportlerehrung Stadt Reinbek 48500htathlet und trainiert seit Schülerzeit konsequent und zielstrebig. Im Jahr 2019 errang Tim auf den Landesmeisterschaften der U 18 in Schleswig-Holstein drei Goldmedaillen und zwar über 100m in 11,35sec, über 200m in 22,18sec und über 110m Hürden in 14,26sec. Damit hatte er die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der U 18 in Ulm erreicht. Dort erreichte Tim das Finale über über 110m Hürden und gewann mit einer Spitzenzeit von 13:86 sec. die Silbermedaille und anschließend die Bronzemedaille über 200m in 21:90sec. Das ist eine großartige Leistungssteigerung. Tim ist in der Kaderauswahl Landes Schleswig-Holstein und wurde für 2020 in den Bundeskader für die 110m Hürden berufen. Weiterhin ist Tim ein engagierter Kampfrichter auf Kreismeisterschaften der Jüngeren und unterstützt so den Nachwuchs.

Allen Geehrten einen herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für den Einsatz und die Mühen, welche das Ansehen und die Zusammenarbeit sowie das Wir-Gefühl im Verein stärken!