Eine angenehme Trainingsatmosphäre, körperliche und geistige Entspannung, einen etwas anderen Umgang mit Konflikten, keinen Wettkampf, individuelle Trainingsgestaltung; all dies zeichnet die japanische Kampfkunst Aikido aus, für die die Aikidoabteilung nun einen eigenen Einführungskurs anbietet.

Das Aikidotraining kann jeder in jedem Alter entsprechend seiner körperlichen Fähigkeiten dosieren. Es wird nicht gegeneinander gekämpft, sondern miteinander geübt. Wettkämpfe gibt es nicht. Deshalb ist ein Üben in einer angenehmen, friedlichen und entspannten Atmosphäre möglich.

Das Trainerteam Janina Höhne (4. Dan Aikikai, Aikido seit 1998) und Reinhard Kohnen (3. Dan Aikikai, Aikido seit 1993) möchte Ihnen zeigen, dass man Gewalt nicht mit Gewalt begegnen muss. Es möchte den Umgang mit den körperlichen Fähigkeiten schulen und seinen Teilnehmern vermitteln, wie sie effektiv und mit wenig Muskelkraft ihren angreifenden Partner bewegen können.

Bei den Aikidotechniken handelt es sich überwiegend um kreis- oder spiralförmige Bewegungen: Die Bewegung des Angreifers wird mit der eigenen vereint. Zur Kontrolle werden verschiedene Hebel und Gelenkgriffe eingesetzt.

Die Wurzeln des Aikidos liegen im Schwertkampf und in alten japanischen Verteidigungskünsten, die über Jahrhunderte nur innerhalb eines ausgewählten Personenkreises weitergegeben wurde. Die vom Schwert abgeleiteten Techniken nehmen auch heute noch einen großen Stellenwert im Aikido ein. Im fortgeschrittenen Stadium des Lernens kommen neben den Körpertechniken auch Stock-, Schwert- und Messertechniken hinzu. Seit Mitte der sechziger Jahre wird auch in Deutschland diese Kampfkunst unterrichtet.

Parallel zu dem immer mehr exakten körperlichen Ausführen der Bewegung entwickeln sich im Laufe des Trainings auch die überwiegend im Bewusstsein ruhenden geistigen Kräfte. Erst die Vereinigung dieser beiden Komponenten ermöglicht eine elegante, harmonische Bewegung. Mit dieser ist es dann möglich, unter Einsatz entsprechender Techniken, einen Angriff so zu lenken, dass die Kraft des Angreifers sich gegen ihn selbst kehrt.

Termin: dienstags, 4.-25.4.2020, Uhrzeit: 19:30-20:30 Uhr
Ort: TSV Halle, Saal IV (Aikidodojo), Theodor-Storm-Str. 22, 21465 Reinbek

Kosten: TSV Mitglieder 10,- €, Gäste 25,- €

Weitere Informationen und Anmeldung in der TSV Geschäftsstelle oder direkt unter aikido@tsv-reinbek.de.