IMG 20161105 WA0002 150Am letzten Wochenende fanden in der Universitätsschwimmhalle in Kiel die Schleswig-Holsteinischen Kurzbahnmeisterschaften statt. Sehr erfolgreich war die Teilnahme der Schwimmerinnen und Schwimmer von der TSV Reinbek.

Roman Bukowiecki, JG. 2001, wurde Schleswig-Holsteinischer Jahrgangsmeister über 100m und 200m Rücken. Beide Male schwamm er persönlichen Rekord. Die 100m Rücken beendete er in 1:03,42 min und auf der doppelten Distanz schwamm er 2:20,40 min. Über 100m Brust holte Roman eine weitere Medaille. Hier gewann er Silber. Mit zweimal Gold und einmal Silber war Roman der erfolgreichste Reinbeker Schwimmer.

Sebastian Petzel, ebenfalls Jahrgang 2001, wurde Schleswig-Holsteinischer Jahrgangsmeister über 200m Schmetterling. Da Sebastians Vorbereitung auf diese Meisterschaften nicht optimal verlief, freute er sich natürlich sehr zu diesem Erfolg. Auf der kürzeren Schmetterlingsdistanz, den 100m, wurde Sebastian Vizejahrgangsmeister und holte sich somit die Silbermedaille.

Vincent-Noah von Lipinski war im Jahrgang 2000 erfolgreich. Über 100m Rücken wurde er Dritter und bekam die Bronzemedaille. Einen guten 6. Platz belegte Vincent-Noah über 100m Freistil. Sowohl über 100m Freistil (0:58,64 min) als auch über 200m Freistil (2:10,78 min) schwamm er persönliche Bestzeit.

Tjark Lindh, Jg. 2001, belegte über 100m und 200m Brust jeweils Platz 5.

Sehr gute Leistungen zeigten auch die Reinbeker Mädchen: Nele Golomb, Jg. 2004, schwamm persönlichen Rekord über 100m Schmetterling (1:20,59 min). Mit dieser Zeit wurde sie Fünfte und verfehlte die Bronzemedaille nur um 33 Hundertstel.

Einen großen Leistungssprung machte auch Lea Lenz, Jg. 2004, über 100m Brust. Mit einer Bestzeit von 1:32,71 min. belegte Lea Platz 8 in ihrem Jahrgang.

Nele Boyens, Jg. 2003 ging über 100m Freistil an den Start. Sie wurde Dreizehnte.