Nele kleinElf Goldmedaillen, vier Silbermedaillen und vier Bronzemedaillen gewann das Reinbeker Schwimmteam am 27. Januar bei den 25. Winterwettkämpfen in der Kieler Universitätsschwimmhalle. Großen Anteil an der Goldmedaillenausbeute hatten vor allem die jüngsten Teammitglieder.

Jeweils dreimal Gold holten Paul Kamolz, Jg. 2009 und Emilia Mathilda Wurster, Jg. 2008. Paul siegte im Jahrgang 2009 über 50m Freistil, 100m Freistil und 50m Rücken. Über 100m Brust schlug er als Dritter an und gewann Bronze. Für jeden seiner Starts an diesem Wettkampftag erhielt Paul eine Medaille! Emilia Mathilda Wurster räumte im Jahrgang 2008 ab. Sie gewann Gold über 50m Freistil, 100m Freistil und 50m Rücken. Erfreulich waren ihre großen Leistungssprünge. Jeden Start beendete sie mit persönlichem Rekord.
Auch Josephine Mahnecke, Jg. 2007 gewann eine Goldmedaille. Josephine siegte in ihrem Jahrgang über 100m Freistil. Eine weitere Medaille verpasste sie nur knapp. Im Rennen über 100m Rücken wurde sie Vierte.

Erfolgreich waren natürlich auch die Älteren. Nele Golomb, Jg. 2004 begann ihren Wettkampftag mit dem Rennen über 50m Schmetterling. Sie war an diesem Tag unschlagbar und ließ das gesamte Teilnehmerfeld hinter sich. Nele siegte mit einer Zeit von 0:30,22 min. Damit blieb sie deutlich unter der Norm für die Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin. Eine weitere Goldmedaille holte Nele über 100m Schmetterling, über 200m Freistil gewann sie Silber und Bronze holte sie über 100m Freistil.

Im Jahrgang 2001 der Männer siegte Tjark Lindh über 100m Brust und holte eine weitere Medaille über 200m Freistil. Hier wurde Tjark Dritter. Gold im Jahrgang 2001 gab es auch für Roman Bukowiecki über 200m Rücken. Roman schwamm über 200m Rücken 2:23,78 min und verbesserte seine alte Bestmarke deutlich. Auf der Sprintdistanz, den 50m Rücken, gewann Roman die Silbermedaille. Silber gab es auch für Jeanine Gerau, Jg. 2001. Jeanine wurde Zweite über 200m Rücken.

In der Wertungsklasse Masters gab es ebenfalls Medaillen für das Reinbeker Team. Hier startete Maximilian Krull in der AK 20. Maximilian gewann Silber über 50m Freistil und Bronze über 50m Rücken. Ohne Medaillen aber dennoch gute Leistungen zeigten Lisa Rohde, Jg. 2006 (Platz 7 über 200m Freistil), Felix Woytke, Jg. 2007 (Platz 6 über 100m Freistil) und Johanna Mahnecke, Jg. 2004 (Platz 5 über 200m Freistil).