Siegerehrung von Roman Bukowiecki325Die Schleswig-Holsteinischen Sprintmehrkampf – und Staffelmeisterschaften am 16. Juni in Elmshorn waren für die Reinbeker Schwimmerinnen und Schwimmer der Saisonabschluss im Wettkampfjahr 2017/18.

Zehn Schwimmerinnen und Schwimmer hatten sich für diese Meisterschaft qualifiziert. Erstmals bei einer Meisterschaft dabei waren: Emilia Mathilda Wurster, Jg. 08, Felix Woytke, Jg. 07, Emil Gall, Jg. 07 und Johanna Mahnecke, Jg. 04. Große Leistungssprünge zeigten an diesem Tag Johanna Mahnecke über 50m Brust und Emil Gall über 50m Freistil. Die einzige Medaille in der Sprintmehrkampfwertung (50m Schmetterling, 50m Rücken, 50m Brust und 50m Freistil) für das Reinbeker Schwimmteam gewann Roman Bukowiecki. Er wurde im Jahrgang 2001 Vizemeister. Roman zeigte durchweg sehr gute Leistungen. Über 50m Brust (0:33,80 min) und 50m Rücken (0:29,52 min) schwamm er persönliche Rekorde. Im gleichen Jahrgang startete auch Tjark Lindh. Er belegte am Ende in der Mehrkampfwertung einen guten 6. Platz. Nele Golomb, Jg.04, die immer noch eine Fußverletzung auskuriert, aber dennoch sich den Wettkampfanforderungen stellte, wurde Fünfte in ihrem Jahrgang. Trainerlob gab es an diesem Wettkampftag auch für Tia Corradi, Jg. 06. Tia schwamm persönlichen Rekord über 50m Freistil (0:34,03 min). Auch in den Staffelwettbewerben kamen die Reinbeker zu Medaillenehren. Im Wettbewerb 4x 100m Lagen Mix-Staffel starteten Jeanine Gerau, Roman Bukowiecki, Nele Golomb und Maximilian Krull. Der Schlussschwimmer der Reinbeker Staffel, Maximilian Krull gab alles und verbesserte die Platzierung der Mannschaft, die nach der dritten Teilstrecke auf Platz 3 lag um eine Position. Hinter der Mannschaft vom 1. SC Delphin Lübeck, die Gold gewann und vor der Mannschaft von der SG Stormarn Barsbüttel wurden die Reinbeker Vizemeister und gewannen somit die Silbermedaille.Siegerehrung der Staffel325