Gleich zweimal gelang es dem Reinbeker Roman Bukowiecki, Jg. 2001, bei den Schleswig-Holsteinischen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen am letzten Wochenende in Kiel die gesamte Konkurrenz in seinem Jahrgang hinter sich zu lassen. Er wurde Schleswig-Holsteinischer Jahrgangsmeister über 100m und 200m Rücken.

Mit seiner Siegerzeit von 1:00,22 min über 100m Rücken konnte er sich für das Finale der besten sechs Schwimmer des Landes qualifizieren. Die Zielsetzung für das Rennen am Nachmittag unter der Minutengrenze zu bleiben, verfehlte er mit einer Zeit von 1:00,01 min denkbar knapp. Neben den beiden Goldmedaillen gewann Roman in seinem Jahrgang Silber über 100m Brust (1:12,58 min), Bronze über 100m Freistil (0:55,34 min) und eine weitere Bronzemedaille holte er über 200m Lagen ( 2:23,15 min).

Weitere Medaillen für die TSV Reinbek holten Tjark Lindh, Jg. 2001 und Nele Golomb, Jg. 2004. Tjark wurde zweifacher Vizejahrgangsmeister im Jahrgang 2001. Er holte Silber über 200m Rücken und 200m Brust (2:41,96 min). Auf der Bruststrecke hat er einen sehr großen Leistungssprung gemacht und bekam dafür ein großes Lob seiner Trainerin. Nele Golomb holte ebenfalls Silber. Sie wurde Vizejahrgangsmeisterin über 100m Schmetterling (1:08,47 min). Mit persönlichem Rekord über 50m Schmetterling (0:30,17 min) belegte Nele einen guten 5. Platz in der offenen Wertungsklasse dieser Disziplin.