Die Tanzsportabteilung der TSV Reinbek lud ein und viele Paare kamen, um sich Medaillen bei den Gemeinsamen Landesmeisterschaften der Landestanzsportverbände Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in den Klassen Senioren III A und S in den Standard-Tänzen zu ertanzen.

40 Paare hatten sich insgesamt für die zwei Turnierklassen angemeldet und nur ein Paare musste sich krankheitsbedingt abmelden. Dagegen war im Lager der Funktionäre Corona plötzlich wieder ein großes Thema. Bis zuletzt wussten die Verantwortlichen der Tanzsportabteilung nicht genau, wer als Wertungsrichter*in an der Fläche stehen bzw. in der Turnierleitung sitzen würde.

Aber pünktlich um 15.00 Uhr konnte Turnierleiterin Birgit Bendel-Otto die 13 anwesenden Paare der Klasse Senioren III A begrüßen. Aus Reinbek war kein Paar am Start, aber dafür eines aus der Nachbarschaft Glinde. Nach der Vor- und Zwischenrunde qualifizierten sich sechs Paare fürs Finale. Der Turniersieg ging mit ganz knappem Vorsprung an ein Lübecker Paar, das bei dieser Meisterschaft sein erstes gemeinsames Turnier tanzte.

GLM Sen. III 20220918
Mit dem Sieger der A-Klasse und einem aufgestiegenen Paar wurden 28 Paare in der S-Klasse mit einem traditionellen Einmarsch begrüßt. Die Stimmung, die bereits in der A-Klasse sehr gut war, erreichte nun in der S-Klasse ihren Höhepunkt, denn auch die Tanzsportabteilung der TSV Reinbek war nun mit einem Paar vertreten. Thomas und Birgit Schuldt, die Neulinge in dieser Klasse wollten vor heimischem Publikum zeigen, dass sie sich vor der Konkurrenz nicht zu verstecken brauchen. Zwar reichte es noch nicht zum Erreichen der nächsten Runde, aber die beiden Reinbeker präsentierten sich gut. Der Sieg ging eindeutig an Jens & Maike Wolff aus Hamburg.

Die Tanzsportabteilung der TSV Reinbek hat einmal mehr gezeigt, dass sie zu Recht als Ausrichter für diese Meisterschaft ausgewählt wurde. Wie immer wurden Paare, Wertungsrichter und Zuschauer bestens versorgt.